Vögeligarten Olten

Kontakt

Scheuen Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir freuen uns, Ihnen behilflich zu sein. Mehr »

Der Vögeligarten braucht Sie!

Der Betrieb der Volière wird von einem gemeinnützigen Verein geleitet. Helfen Sie mit, dieses einzigartige und lebendige Kulturgut zu erhalten: für das Quartier, die Stadt und die Region. Mehr »

Ferienvögel

"Ich bleibe dabei: Ich komme nicht mit nach Frankreich. Du weisst, dass ich die Ferien nicht geniessen kann, wenn Penny und Pitsch nicht in bester Obhut sind." Simone Muster wirft einen zärtlichen Blick auf ihre beiden Nymphensittiche. Paul Muster schaut seine Frau nicht minder zärtlich an. "Das weiss ich doch, deshalb habe ich eine Überraschung für dich." Simone zieht fragend die Stirne kraus.

"Ich war heute in der Städtischen Volière und habe mich nach einem Ferienplatz für Penny und Pitsch erkundigt." Paul Muster lächelt. "Das ist wirklich toll, wir können die beiden in ihrem Käfig vorbei bringen. Sie werden jeden Tag mit ihrem Lieblingsfutter versorgt, Pitsch bekommt einmal pro Woche seine geliebte Dusche, der Käfig wird täglich gereinigt und wenn wir zurück kommen, können wir als erstes in die Volière fahren und die beiden abholen." Simones Gesichtszüge haben sich entspannt, ein leises Lächeln umspielt ihre Lippen. "Und um dem Ganzen noch die Krone aufzusetzen: Dieser fürsorgliche Service ist nicht einmal teuer."

Drei Wochen später klingeln Musters an der Tür der Volière. Sie haben die Ferien in der Provence in vollen Zügen genossen, doch jetzt fiebern sie beide dem Wiedersehen mit Penny und Pitsch entgegen. Sie strahlen und sind überglücklich, als sie ihre Lieblinge gesund und munter wieder in Empfang nehmen können.